Die Pose-Technik

Laufen lernen - auch als Erwachsener können Sie noch einmal vor diese Herausforderung gestellt werden.

Haben Sie sich schon einmal überlegt, dass es Techniken gibt, mit denen Sie schneller, energiesparender oder gesünder laufen? Die Pose-Technik verspricht genau dieses.

Was verbirgt sich dahinter? Der Begriff "Pose" ist dem englischen running-pose (Laufhaltung) entnommen und gibt auch gleich einen Hinweis auf das zentrale Element dieser Technik: Kontrolliertes nach-vorne-Fallen und schnelles Wegziehen der Füße unter dem Körper bilden die Laufbewegung. Vorteil dieses Bewegungsablaufs ist, dass weniger Muskelaktivität aufgewendet werden muss bei gleichzeitig besserer Eigendämpfung. Der Vortrieb wird durch Ausnutzung der Schwerkraft erreicht. Die Füße setzen kurz unter dem Körperschwerpunkt auf. Die Schrittfrequenz ist im Vergleich zum normalen Laufstil deutlich erhöht

Die Pose-Technik kann bei bestimmten Lauf-Beschwerden zu einem Rückgang derselben führen. Wer sich schon einmal auf einen Marathon vorbereitet hat, kann dies sehr zu schätzen wissen. Nach Angabe von Pose - Experten kann sogar auf dämpfende Laufschuhe verzichtet werden, da deutlich geringere Kräfte auf auf den Körper einwirken.

Man sollte sich für einen Laufstil entscheiden. Die Pose-Methode will geduldig gelernt sein, hierzu ist ein Laufseminar oder entsprechend angeleitetes Training die Voraussetzung.